Rezept leichte Tomatensauce

Rezept Leichte Tomatensauce – Salsa de tomate (hausgemachte Tomatensoße)

Auch die Tomate kam erst nach der Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus in die Alte Welt und damit auf die Kanarischen Inseln. Betrachtet man die Tomatenfelder auf Gran Canaria, die fest in Plastik verpackt sind, um Wasser zu sparen, kann man kaum glauben, dass die rote leckere Frucht hier nicht heimisch gewesen ist.

Lecker und gesund wie Tomaten sind, schafften sie es natürlich auch schnell auf den Speiseplan der Einwohner der Kanarischen Inseln und so gibt es hier auch diverse Rezepte rund um die tomate wie zum Beispiel diese leichte Tomatensauce (Salsa de tomate).

Rezepte Leichte Tomatensauce

Es gibt zwei Varianten des Rezepts für leichte Tomatensauce.

Zutaten leichte Tomatensauce

  • 1 Kilogramm geschälte und entkernte Tomaten
  • 6 geschälte, ganze Zehen Knoblauch
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • Etwas Salz
  • 1 mittelgroße gehackte Zwiebel
  • 1 Esslöffel Zucker

Zubereitung leichte kanarische Tomatensauce

Das Öl in einen Kochtopf geben und erhitzen. Es sollte natürlich nicht qualmen. Dann die Knoblauchzehen und dann die Zwiebeln dazugeben und anbraten. Nun die geschälten und entkernten Tomaten dazugeben. Zucker und Salz dazugeben und das ganze 25 bis 30 Minuten bei geringer Hitze kochen lassen. Da diese Sauce recht dick ist bzw. wird, muss man sehr gut aufpassen, dass diese nicht anbrennt.

Die leichte kanarische Sauce aus Tomaten passt

Die Sauce hat einen natürlichen und auch leicht säuerlichen Geschmack. Sie wird besonders gerne genommen, um andere Gerichte zu verfeinern, pur wird sie eher weniger gegessen. Wobei sie gerade zu Reis und auch Nudeln abgeschmeckt mit Kräutern der Saison auch sehr gut schmecken wird.

Salsa de Tomate Casera – Rezept hausgemachte Tomatensauce

Eine Variante dieser leichten Tomatensauce ist die Salsa de Tomate Casera, Rezept hausgemachte Tomatensauce. Die Zutaten sind die gleiche, es fehlt allerdings der Knoblauch und auch die Zwiebel. Es ist eine einfache Mischung aus reifen Tomaten, Olivenöl, Salz und Zucker.

  • 1 Kilo reife Tomaten
  • Olivenöl, Salz, Zucker

In einem Topf wird etwas Olivenöl erhitzt. Dazu kommen die geschälten, kleingeschnitten und entkernten Tomaten. Dann noch etwas Salz dazugeben und bei mäßiger Hitze garen (etwa 20 Minuten). Ab und an umrühren und am Ende mit etwas Zucker abschmecken. Dieser bringt die Säure besser zur Geltung. Wer diese Sauce sämiger möchte, kann diese dann auch pürieren.

Sicherlich eignet sich diese Tomatensauce auch dazu, einen herzhaften Gofiobrei aufzupeppen, allerdings ist das hier auf den Kanaren eher nicht üblich. Gofio wird hier eher mit Wasser und Brühe gemischt.

Ein Kommentar

  1. Ich hab die mal gemacht, püriert und mit reichlich Oregano abgeschmeckt. Hat in der Calzone sehr gut geschmeckt. Für Pizza selbst war sie aber trotz pürieren etwas zu dick. Danke für die Rezept Erinnerung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.